• Wichtige Information: Wir machen Urlaub vom 7.6. bis zum 28.6.18. Danach sind wir wie gewohnt wieder für Sie da.
  • In dieser Zeit können leider keine Bestellungen ausgeliefert werden.

Tretroller FAQ

Welche Rollerarten unterscheidet man ?

Es gibt eine Menge von Modellen, jedoch unterscheidet man die Tretroller in
zwei Klassen:

Kleinradroller mit Bereifungen bis 12“
(Laufrad ca. 30 cm Durchmesser)
Großradroller mit Bereifungen von 16“ bis 28“
(Laufrad ca. 40 cm bis 71 cm Durchmesser)

Kleinradroller sind häufig als Klapproller ausgelegt oder als Kinderroller bekannt.

Welches Modell passt zu mir ?

Hier muß ich mich fragen, für welchen Zweck ich den Tretroller gebrauchen will.
Benutze ich ihn auch als Trainings-, Therapie- oder Sportgerät ?
Wo will ich damit fahren, wie kann ich ihn ggf. transportieren, welches Gewicht trägt das Modell.
Welche Entfernungen möchte ich damit möglicherweise zurücklegen ?
Als ausgewachsene Tretroller kann man nur die Großradroller bezeichnen,
denn sie sind es, die den Spaß am Fahren vermitteln.
Sie bieten nicht nur Stabilität sondern auch ausgezeichnete Laufeigenschaften.

Welches sind die wesentlichen Unterschiede zu Tretrollern mit kleinen Reifen ?

Große Laufräder rollen bekanntlich besser als die kleinen Laufräder und überfahren kleine Bodenunebenheiten problemlos.
Kleine Räder neigen hier zum Umschlagen, die Sturzgefahr ist erhöht.
Mit großen Laufrädern ist auch ein Befahren von Wald- oder Parkwegen möglich.

Zuletzt angesehen